Leo Sztatecsny
 
Kunst = Freiheit


Herzlich willkommen!

Ich freue mich sehr über Ihren Besuch auf meiner homepage und lade Sie ein, mich auf den folgenden Seiten in die Welt meiner künstlerischen Arbeit zu begleiten.

Die Kunst begleitet mich schon seit vielen Jahr(zehnt)en und an unterschiedlichen Lebensorten. Auch wenn sie es mir nicht immer leicht macht, so ist diese kreative Leidenschaft doch ein großes Glück, das mich motiviert, ein Stück davon hier mit Ihnen zu teilen.

Zentrales Thema ist die Natur in ihrer Dynamik, Veränderung und ihrem unbändigen Lebens- und Gestaltungswillen und natürlich muß es dabei auch um ihre Beziehung zu uns Menschen gehen. In der Kunst agiere ich als Autodidakt, wenngleich durch die Thematik eine Verflechtung zu meiner beruflichen Tätigkeit besteht.


 Über mich

Entstanden bin ich der Sage nach in einem Olivenhain am Ufer des ägaischen Meeres / geboren dann 1965 in Wien und aufgewachsen in Graz / es folgte ein Studium der Landschaftsplanung in Wien und Berlin / unmittelbar danach mehrere Jahre als wiss. Mitarbeiter am Bauhaus Dessau / und seit 1997 bin ich als selbständiger Landschaftsarchitekt tätig / ferner gestehe ich, daß ich bergsüchtig bin / und daß die Farbe Blau mein Favorit ist - die Farbe der Träumer :) 

 

(Foto: AdobeStock_verändert)


 



Ein Blick ins Atelier, das sich in einem kleinen, separaten Holzhaus im Garten des Büros befindet - mein Lieblingsort, Rückzugsraum, Versteck, Baustelle, Kühlkammer, Chillroom, Farbenküche, Nachdenkkino..........und nicht zuletzt der Ort, an dem die meisten meiner Bilder entstehen. Ich verwende überwiegend Ölfarben, weil ich ihre Leuchtkraft und lange Trocknungsdauer schätze und den Geruch des Terpentins mag. Auch haben diese Farben dadurch einen handwerklichen Aspekt, der mir in der künstlerischen Arbeit grundsätzlich wichtig ist.